Krankengeld

Krankenversicherung.

  • Probleme mit der gesetzlichen Krankenversicherung treten insbesondere dann sehr deutlich zu Tage, wenn Sie krank sind, Ihre Krankenkasse das aber ganz anders sieht. Ihre Ärzte halten Sie weiterhin für arbeitsunfähig, aber der medizinische Dienst der Krankenkasse (MDK) schreibt Sie nach einer dreiminütigen Begutachtung gesund. Die Krankenkasse stellt dann die Zahlung des Krankengeldes ein. Auch die Höhe und die Dauer des Anspruches auf Krankengeld können von den Krankenkassen fehlerhaft berechnet werden. Wenn eine neue Erkrankung auftritt, können Fehler bei der Berechnung der Blockfristen auftreten. Auch ärztliche und zahnärztliche Behandlungen, Arzneimittel, Hilfsmittel und Heilmittel werden zum Teil von den Krankenkassen nicht übernommen. Auch diese Entscheidungen sind Verwaltungsakte und somit rechtlich überprüfbar. Gegen ablehnende Bescheide legen wir für Sie Widerspruch ein, gegen einen ablehnenden Widerspruchsbescheid erheben wir für Sie Klage.
Fragen? Wir beraten Sie gerne. Senden Sie uns unverbindlich eine Nachricht über das Kontaktformular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht